Märchenhafte Aufführung des Nachwuchses

Auf Burg Rabengrund herrscht große Verzweiflung, denn das dort beheimatete Kinderheim soll innerhalb von zwei Tagen seine Schulden bei der Bank begleichen. Diese unerfreuliche Nachricht überbringen der Bankdirektor und seine Sekretärin nur zu gerne persönlich. Schließlich rechnet er schon damit, dass die Heimleitern das Geld nicht zurückzahlen kann und dies käme seinen Plänen, ein vornehmes Luxus-Hotel aus der Burg zu machen, nur entgegen.

So beginnt die Geschichte, die der Nachwuchs der Laienspiele Waldensberg e.V. am Samstag, den 7. Dezember 2019 auf die heimische Bühne brachte. Und während die Heimleitern mit ihrer Haushälterin und den Kindern voll Verzweiflung zum Mittagessen geht, kommt Leben in das alte Gemäuer bzw. auf die Bühne: Die vier Schlossgeister erwachen zum Leben und schmieden einen Plan, wie sie die Burg retten können. Bei dieser Rettungsaktion wurden sie natürlich von einem begeisterten Publikum und jeder Menge Kinder begleitet und unterstützt, so dass natürlich am Ende das Gute siegte und das Kinderheim sowie die Geister in ihrer Burg bleiben konnten. Stolz auf Ihre 17 Darsteller im Alter zwischen 8 und 12 Jahren zeigten sich am Ende der Vorstellung das fünfköpfig Team aus den Reihen der Erwachsenen, die dieses zauberhafte einstündige Stück innerhalb von drei Monaten mit den Kindern einstudierten.

Parallel zur Aufführung gab es den beliebten Weihnachtsmarkt, bei dem die Aussteller nette Geschenkideen für die Besucher bereithielten. Hierzu zählen neben den traditionellen Geschenkideen aus Wolle und Stoffe, Dekoideen aus Holz, Glas und Keramik sowie Tees, Liköre und Schmuck.